header neu2

Konzert mit dem Horst Bergmeyer Duo

2005 - 2015 - 10 Jahre Bürger für Bürger - Jo Dölker & Horst Bergmeyer in der Remise auf Schloss Ippenburg!

Fortsetzung der Veransatltungsreiche zum 10-jährigen Jubiläum der Bürgerstiftung Bad Essen am 06.06.2015.

 

Aktuelles

Stifterversammlung am 08. Oktober 2021

Die Bürgerstiftung plant in diesem Jahr ihre Stifterversammlung für Freitag, den 8. Oktober 2021 in der Ev.-luth. Marienkirche Rabber unter Beachtung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln. In diesem Jahr sind bei der Stifterversammlung u.a. die Wahlen zum Kuratorium vorgesehen. Die offiziellen Einladungen werden im September verschickt. 

Neuer Bücherrekord

Rotary Club und Bürgerstiftung Bad Essen Hand in Hand

 Schon im dritten Jahr in Folge nehmen Grundschulen im Wittlager Land an dem deutschlandweiten Leseprojekt „Lesen lernen - Leben lernen“ der Rotarier teil. Das Projekt wird in der Stadt Melle und im Wittlager Land vom örtlichen Rotary Club Melle-Wittlage unterstützt und koordiniert. Durch die Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Bad Essen konnte nun ein neuer Bücherrekord aufgestellt werden.

Das Leseprojekt wird vom Rotary Club für das Wittlager Land seit zwei Jahren von Prof. Dr. Torben Kuhlenkasper betreut und koordiniert. Er ist gleichzeitig auch Geschäftsführer der Bürgerstiftung Bad Essen und hatte die Idee zur Zusammenarbeit. Er betont: „Wir haben auch im letzten Jahr sehr gute Erfahrungen mit dem Projekt gemacht, gerade in Coronazeiten. Ich freue mich, dass alle Schulen aus dem letzten Jahr wieder dabei sind. Durch die Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung konnte nun sogar die Grundschule Bad Essen mit acht Klassen zusätzlich aus den Jahrgängen 3 und 4 teilnehmen. Das ist großartig!“ Dr. Jochen Busse, Vorsitzender der Bürgerstiftung Bad Essen, ergänzt: „Bei uns mussten im letzten Jahr viele Projekte coronabedingt ausfallen, auch unser Lesewettbewerb in den Grundschulen. Wir freuen uns sehr, dass wir hier für die Schülerinnen und Schüler in den Grundschulen der Gemeinde Bad Essen mit dem Rotary Club zusammenarbeiten. Wir von der Bürgerstiftung Bad Essen fördern entsprechend unserer Satzung die drei Grundschulen in der Gemeinde Bad Essen. Wir freuen uns, dass so viele Klassen teilnehmen.“

Dieses Jahr konnten im Wittlager Land über 700 Bücher für insgesamt 33 Klassen verteilt werden. „Das ist ein toller Rekord! So viele Klassen haben noch nie an dem Projekt teilgenommen. Die Zusammenarbeit mit den sieben Grundschulen ist sehr gut und macht Spaß“, so Kuhlenkasper. In der Gemeinde Bad Essen sind alle drei Grundschulen dabei: An der Grundschule Lintorf sind es sechs Klassen aus den Jahrgängen 3 und 4, in Wehrendorf nimmt die gesamte Schule mit den vier Klassen der Jahrgänge 1 bis 4 teil. Neu dabei ist mit alleine über 180 Büchern die Grundschule Bad Essen. Schulleiter Alexander Fornol freut sich, dass seine Schule das Angebot von den Rotariern und der Bürgerstiftung erhalten hat. „Gerade in Zeiten von Corona freuen wir uns sehr über diese Unterstützung. Das Lesen und Verstehen von Texten ist für die Kinder wichtiger denn je. Wir sind neugierig auf die Bücher“, so Fornol. 

 In der Gemeinde Bohmte nehmen die Grundschulen in Herringhausen und die Christophorus-Schule jeweils mit den Klassen 2, 3 und 4 teil. In Hunteburg sind es insgesamt fünf Klassen aus den Jahrgängen 2 bis 4, die vom Rotary Club unterstützt werden. In der Gemeinde Ostercappeln freut sich Schulleiterin Julia Bragulla von der Grundschule Venne über die Bücher für die ersten und zweiten Klassen. „Wir haben gute Erfahrungen mit dem Projekt gemacht und sind neugierig auf die Bücher für die ersten und zweiten Klassen“, so die Venner Schulleiterin. Deutschlandweit werden die Kinder in den ersten Klassen das Buch „Schirmel und Oderich“ als Leseanfänger lesen.

Die teilnehmenden zweiten Klassen freuen sich auf „Faustdicke Freunde“. Die Kinder in den dritten Klassen werden in den nächsten Wochen das Buch „Gefahr im Sausewald“ lesen. Die Kinder in den vierten Klassen werden zusammen mit den Lehrkräften das Buch „Auf der Suche nach Nima“ durcharbeiten. Kuhlenkasper erklärt, dass auch die Lehrkräfte entsprechende Arbeitsmaterialien zu den jeweiligen Büchern in dem Projekt bekommen. „So werden die Bücher nicht nur gelesen, sondern der Inhalt auch wirklich bearbeitet und verstanden. Lesen lernen - Leben lernen ist das Motto des Projekts und das ist auch so gemeint“, so Kuhlenkasper. In der Stadt Melle wird das Projekt der Rotarier von der Bürgerstiftung der Kreissparkasse Melle unterstützt. Somit konnten in diesem Jahr vom Rotary Club Melle-Wittlage insgesamt mehr als 1500 Bücher bestellt und verteilt werden. Frank Wehrmann, Präsident der Rotarier in Melle-Wittlage im Jahr 2020 / 2021, betont: „Wir fördern mit diesem Projekt sehr gerne die Kinder in den Grundschulen und wollen ein Beitrag für gute Bildung in den Schulen und somit motivierte Kinder leisten“. 

© 2018 Bürgerstiftung Bad Essen