header neu2

Die Bürgerstiftung Bad Essen lädt ein zum Picknick im Park. Am Pfingstsonntag öffnet Luise Freifrau von dem Bussche-Hünnefeld ab 11.00 Uhr den Park von Schloss Hünnefeld und lädt zusammen mit der Bürgerstiftung Bad Essen herzlich ein, einen sonnigen Frühlingstag im schönen Ambiente des Parkes zu verbringen. Für Unterhaltung ist gesorgt. Die Besucher müssen nur ihr Picknick nebst Decke mitbringen. Bei Bedarf stehen auch Sitzgelegenheiten zur Verfügung. Bei schlechtem Wetter muss das Picknick leider ausfallen.

Picknick Schloss Hnnefeld HP

a2dsc 002411 201702091656 full

Bereits zum 3. Mal fand in dieem Jahr die Eiswette an der Marina in Bad Essen statt. Der Erlös kam erneut der Bürgerstiftung Bad Essen zugute. Unser Dank gilt den fleißigen Helfern vom "Wirtschaftsbeirat Bad Essen".

Hier gibt es den Bericht des Wittlager Kreisblattes zu Nachlesen:  Eiswette 2017

Stallmann2016

Stifterversammlung der Bürgerstiftung Bad Essen

„Wer ist eigentlich gemeint, wenn wir von den Bürgerinnen und Bürgern sprechen? In welchen Situationen benutzen wir diese Begriffe und was macht uns eigentlich zu Mitbürgerinnen und Mitbürgern?“ Diese und weitere Fragen warf Pastorin Monika Stallmann als Vorsitzende des Kuratoriums der Bürgerstiftung Bad Essen bei der diesjährigen Stifterversammlung auf. Das Verbindende, so Stallmann weiter, sei doch insbesondere der regionale Bezug. Unsere Mitbürger sind die Menschen, mit denen wir Seite an Seite in unserer Gesellschaft leben. Die dieselbe Heimat haben und dieselbe Sprache sprechen. Vor diesem Hintergrund sei es gut und wichtig, dass sich auch die Bürgerstiftung, getreu ihrem Motto „Von Bürgern - für Bürger“ der großen Aufgabe der Integration annehme und dazu beitrage, dass die vielen Kriegsflüchtlinge über das Erlenen der Sprache zu Bürgerinnen und Bürgern in unserer Gesellschaft werden könnten.

Aktuelles

Kunst im öffentlichen Raum

Bürgerstiftung Bad Essen errichtet Skulptur im Sole- und Kurpark

Der Sole- und Kurpark ist die grüne Flaniermeile im Zentrum des Kurortes Bad Essen. Er lädt Besucher wie Einwohner zum Spazierengehen und zum Verweilen ein. Zum Gesamtkonzept des zur Landesgartenschau 2010 neu gestalteten Parkgeländes gehören dabei Grün- und Beetflächen ebenso wie Installationen auf dem „Weg der Sinne“ oder Ruhezonen mit Bänken und Pavillons.

Dank der Spende eines ehemaligen Bad Essener Bürgers konnte die Bürgerstiftung Bad Essen das Angebot im Sole- und Kurpark jetzt um eine weitere Attraktion erweitern. Oberhalb des Spielhauses am Zugang zum Kubikus-Gebäude wurde eine von der Schmiede Höller geschaffene Skulptur errichtet. Zwei Stahlbögen mit Verzerrspiegeln auf den Innenseiten laden die Beobachter ein, sich die für Kunstobjekte typische Frage zu stellen: „Was will der Künstler uns damit sagen“? Die Antwort dazu bleibt der Künstler auch in diesem Fall schuldig, sodass den Gedanken freier Lauf gelassen werden kann. Jüngere Besucher halten sich weniger mit dieser Fragestellung auf und nutzen lieber die Spiegelflächen für Grimassen und andere Spielereien.

Der Standort im Sole- und Kurpark wurde in Abstimmung mit der Gemeinde Bad Essen ausgewählt und soll das Kunstwerk möglichst vielen Besuchern zugänglich und erlebbar machen.

 

BST Skulptur HP

Vorfreude auf das neue Theaterstück

Oberschüler/innen mit erstem Auftritt bei der Stifterversammlung

Im Rahmen der Stifterversammlung der Bürgerstiftung Bad Essen präsentierte die Theater-AG der Oberschule Bad Essen erste Szenen ihres neuen Theaterstückes. Bis zur Fertigstellung im Mai 2019 ist zwar noch viel Zeit, die gezeigten Szenen machen aber bereits jetzt viel Vorfreude auf das, was die Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Frau Feldkamp Woche für Woche im Unterricht erarbeiten. Die Gäste der Stifterversammlung im Schafstall waren begeistert und werden sich das Ergebnis im Frühjahr sicherlich anschauen.

 Theater2018 HP

 

Weiterlesen ...

© 2018 Bürgerstiftung Bad Essen